Vorratsdatenspeicherung Datenschutzbeauftragte zweifelt an Umsetzbarkeit

CDU und SPD haben ihre Pläne für eine Vorratsdatenspeicherung vorgestellt. Doch passt das Konzept zu den Vorgaben des Europäischen Gerichtshofs? Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff ist skeptisch.
Datenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff: Früher für die Vorratsdatenspeicherung, mittlerweile dagegen

Datenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff: Früher für die Vorratsdatenspeicherung, mittlerweile dagegen

Hannibal Hanschke/ picture alliance / dpa
mbö