Mobilfunk Die Vorratsdatenspeicherung ist längst da

Die Vorratsdatenspeicherung ist ausgesetzt? Von wegen. Auch ohne gültiges Gesetz speichern Provider viele Mobilfunkdaten bis zu sechs Monate. Der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte Schaar spricht von "exzessiven Speicherungen".
Von Daniel Moßbrucker
Vodafone-Zentrale in Düsseldorf: Verbindungsdaten bis zu sechs Monate vorrätig

Vodafone-Zentrale in Düsseldorf: Verbindungsdaten bis zu sechs Monate vorrätig

Foto: ? Ina Fassbender / Reuters/ REUTERS
Foto: SPIEGEL ONLINE
Kleinere Mobilfunkanbieter

Hintergrund