WikiLeaks-Debatte Attacke auf die Pressefreiheit

Der Vorsitzende des Bundestagsrechtsausschusses hat offenbar ein Problem mit den Medien: Zum wiederholten Mal fordert Siegfried Kauder, die Pressefreiheit einzuschränken. Aktueller Anlass ist das Depeschen-Debakel bei WikiLeaks. Die Ideen des CDU-Politikers sind populistisch - und gefährlich.
Siegfried Kauder, CDU: "Auch für sie gibt es Grenzen"

Siegfried Kauder, CDU: "Auch für sie gibt es Grenzen"

Foto: dpa
Mit Material von dpa