Verhafteter WikiLeaks-Gründer Der Fall Julian Assange und die dünne Anklage

Die am Donnerstag veröffentlichte US-Anklage gegen den Journalisten und WikiLeaks-Gründer Julian Assange enthält kaum Neues. Gleichzeitig ist sie eine Bedrohung für Investigativjournalisten und die Pressefreiheit.
WikiLeaks-Gründer Julian Assange bei seiner Ankunft am Westminster-Amtsgericht in London

WikiLeaks-Gründer Julian Assange bei seiner Ankunft am Westminster-Amtsgericht in London

Victoria Jones/PA Wire/dpa
Mehr lesen über