Apple-Show WWDC Viel Software, null Geräte

Updates für iPhones und Macs: Apple hat am Montagabend neue Funktionen und Schnittstellen präsentiert - neue Geräte gibt es vorerst nicht. Lesen Sie hier das Protokoll.
Apple-Manager Craig Federighi: iOS 8 soll helfen, Nutzerdaten auszuwerten

Apple-Manager Craig Federighi: iOS 8 soll helfen, Nutzerdaten auszuwerten

Foto: JUSTIN SULLIVAN/ AFP
  • 6/2/20145:42:40 PM
    Integration: SMS und Telefonanrufe sollen künftig nicht nur auf dem iPhone landen, sondern auch auf Mac-Rechnern. Federighi zeigt, wie er einen Telefonanruf auf dem Mac bekommt - und ablehnt. Dafür wählt er direkt von einer Website eine Nummer an - und spricht mit dem Rapper Dr. Dre. Der ist Dank Apple mit der Übernahme der Beats-Kopfhörermarke gerade zum Milliardär geworden.
  • 6/2/20145:41:54 PM
    Continuitty heißt der Oberbegriff, mit dem der nahtlose Austausch von Daten, Informationen, Anrufen und Nachrichten zwischen Macs, iPhones und iPads laufen soll. Das leitet schon ein weng auf das neue iOS 8 hin, das später vorgestellt wird.
  • 6/2/20145:38:30 PM
    Das hört sich sinnvoll an: Federighi stellt eine Funktion namens "Handoff" vor. Sie soll ein nahtloses Wechseln zwischen Mac und iOS-Geräten ermöglichen. So soll man beispielsweise eine am Mac angefangene E-Mail am iPad zu Ende schreiben können, ohne dafür manuell etwas tun zu müssen.
  • 6/2/20145:35:51 PM
    Apple lobt, wie einfach der neue Safari es macht, im Web zu surfen, oft besuchte Seiten aufzufinden oder im Netz gefundene Inhalte zu finden. Ganz einfach wird es für Umsteiger aber nicht sein, all die neuen Möglichkeiten zu finden.
  • 6/2/20145:34:50 PM
  • 6/2/20145:31:59 PM
    Die Version des Browsers Safari, die mit Yosemite kommt, soll wie immer schneller und besser als ihr Vorgänger sein. Auffällig ist das deutlich verschlankte Design, das auf große Menüleisten und ähnliches verzichtet.
  • 6/2/20145:31:07 PM
    Das flache Aussehen von iOS nun auch für Mac OS X, ein paar neue Funktionen und ein verbesserter Cloud-Speicher: In der ersten halben Stunde der Keynote hat Apple "Yosemite" vorgestellt, Version 10.10 seines Mac-Betriebssystems. "iCloud Drive" erinnert an Speicherdienste wie Dropbox oder Box, Dateien werden zwischen Geräten automatisch synchronisiert. Der Apple-Speicher soll auch mit Windows-Rechnern funktionieren. Im Jahr 2000 hat Apple sich schon einmal an einem Cloud-Speicher versucht: iDisk wurde aber 2012 eingestellt. Es folgte die iCloud, die nun aufgebohrt wird.
  • 6/2/20145:30:17 PM
    Der neue Safari-Browser
  • 6/2/20145:27:26 PM
    MailDrop soll den Versand großer Dateien per E-Mail vereinfachen. Die Anhänge können bis zu 5 GB groß sein, sollen sicher und verschlüsselt verschickt werden. Dabei werden eigentlich nur Links versendet, die die Dateien von einem iCloud-Server abrufen.
  • 6/2/20145:25:30 PM
  • 6/2/20145:25:17 PM
    Ein bisschen Humor: Federighi scherzt über seine Management-Kollegen, zeigt ein absurd großes Schweizer Taschenmesser, das Phil Schiller angeblich zum Camping mitnimmt und berichtet von lasergeschnittenen Aluminium-Löffeln, die Designer Jonathan Ive für unterwegs entwickelt habe. Alles reine Fantasie, versteht sich.
  • 6/2/20145:22:58 PM
    Die Spotlight-Suche wandert in die Bildschirmmitte und verhält sich wie QuickSilver und ähnliche Launcher. Mit wenigen Buchstaben sollen sich Apps starten und Kontakte aufrufen lassen.
  • 6/2/20144:57:45 PM
    Aber erst noch ein Coldplay-Lied. Für die "Emotions".
  • 6/2/20144:56:58 PM
    Herzschrittmacher aus. Es geht los #wwdc
  • 6/2/20144:55:22 PM
  • 6/2/20144:54:58 PM
  • 6/2/20144:54:52 PM
    Selfies mit dem Firmenchef: Hier nutzt jemand die Gelegenheit für einen Schnappschuss mit Tim Cook.
  • 6/2/20144:51:30 PM
    Ein nicht zu übersehender Hinweis, dass es heute um CarPlay gehen wird: In einem abgesperrten Bereich des Moscone Center steht ein gut bewachter Ferrari, ein paar Meter weiter ein kleiner Chrysler. Was es damit auf sich hat, werden wir im Laufe des Abends erfahren.
  • 6/2/20144:51:18 PM
    Das bisher schnellste iOS - in einem Ferrari.
  • 6/2/20144:50:44 PM
  • 6/2/20144:49:09 PM
    Guten Abend, liebe Leser! Um 19 Uhr beginnt die Keynote von Apples Worldwide Developers Conference, kurz WWDC. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Unser Reporter Matthias Kremp ist vor Ort in San Francisco, in Hamburg sitzt Ole Reißmann.
  • 6/2/20144:44:17 PM
    Neuer Bildschirmhintergrund: Auf dem Foto eben sind die beiden Macs zu sehen, die für die Apple-Show auf der Bühne stehen. Der Berg darauf ist der Half Dome, er steht im Yosemite-Nationalpark - passend zum Namen der neuen Version von Mac OS X 10.10, "Yosemite". So weit, so spektakulär.
  • 6/2/20144:43:42 PM
    Nur so eine Beobachtung: Im Vergleich zu Android-Veranstaltungen sieht man bei der #wwdc ebenso viele Macbooks aber kaum Google-Glass-Träger
  • 6/2/20144:41:24 PM
  • 6/2/20144:38:42 PM
    Mittlerweile scheinen alle im Saal ihre Smartphones und Laptops ausgepackt zu haben, das W-Lan wird spürbar langsamer. #WWDC14
  • 6/2/20143:51:14 PM
    Sicher ;-) "@producermariel : How tight is security at #WWDC 2014? Even the security dog has credentials. #Apple http://pbs.twimg.com/media/BpIoLd6CAAAvu0q.jpg"
  • 6/2/20143:34:09 PM
    Ein paar Banner bleiben vor der #wwdc14 noch verhüllt. Möglicherweise #healthbook http://pbs.twimg.com/media/BpIqlvBCEAALf9A.jpg
  • 6/2/20143:31:44 PM
    Ein Ferrari als Ausstellungsstück im Moscone West. #Carplay anyone? #wwdc14 http://pbs.twimg.com/media/BpIqCQUCQAAk3rZ.jpg
  • 6/2/20143:29:46 PM
    Same old Story: Vor dem Moscone Centre in San Francisco warten Entwickler auf Einlass zur Eröffnung der #WWDC14 http://pbs.twimg.com/media/BpIplgQCMAA5OiQ.jpg
Tickaroo Live Blog Software