Pornowebsite Jugendschützer wollen xHamster sperren

Neuer Ärger für einen Pornoanbieter: Wegen mangelhafter Jugendschutzeinstellungen soll dessen Provider die Website für deutsche Nutzer komplett sperren.
Der Zugang zu Pornoportalen ist meist mit einem Mausklick erledigt

Der Zugang zu Pornoportalen ist meist mit einem Mausklick erledigt

Foto: Federico Gambarini/DPA
tmk