Zentrale Arbeitnehmer-Datenbank Ver.di hält nichts von "Elena"-Anpassung

Datenschützer und Gewerkschaften halten die massenhafte Speicherung von Arbeitnehmerdaten für unvereinbar mit dem Grundgesetz. Die Regierung will nun den Umfang der Datensammlung prüfen - Kritiker planen trotzdem eine Massenbeschwerde vor dem Verfassungsgericht.
Arbeitsamt in Hamburg: "Elena"-Daten sind nicht nur für die Arbeitsagentur interessant

Arbeitsamt in Hamburg: "Elena"-Daten sind nicht nur für die Arbeitsagentur interessant

Foto: DDP
ore
Mehr lesen über