Zerstörtes "Guardian"-Notebook So sieht britische Pressefreiheit aus

Zerkratzte Chips, zerstörte Festplatte: Der "Guardian" hat ein Foto des Notebooks veröffentlicht, das Mitarbeiter auf Geheiß der britischen Regierung unbrauchbar machen mussten. Das Bild steht für weit mehr als nur einen zerstörten Computer.
Überreste eines Arbeitswerkzeugs: Computer zum Selbstschutz zerstört

Überreste eines Arbeitswerkzeugs: Computer zum Selbstschutz zerstört

Foto: Roger Tooth/ Guardian News & Media
mak/ore