Österreich Privatadressen von Promis und Politikern standen offen zugänglich im Netz

Bürgerrechtler werfen Österreichs Regierung vor, die Privatadressen von mehr als einer Million Bürgern ungeschützt ins Netz gestellt zu haben. Betroffen seien etwa der Bundespräsident und auch Sänger DJ Ötzi.
Sänger DJ Ötzi: Privatadresse auf der Website des Wirtschaftsministeriums genannt

Sänger DJ Ötzi: Privatadresse auf der Website des Wirtschaftsministeriums genannt

Felix Hörhager/ DPA