Reeperbahn Festival Das war der Donnerstag

Herbert Grönemeyer stänkert gegen U2 und Apple, Start-ups kämpfen um die Gunst von Investoren: Lesen Sie den zweiten Tag des Reeperbahn Festivals im Protokoll.
  • 9/18/20145:35:57 PM
    Noch ein Rebell: Carlos Borges stellt TripRebel vor. Einer, der sein Leben dem Reisen verschrieben hat. Und dabei immer genervt davon war, wie kompliziert eine Hotel-Buchung ist.
  • 9/18/20145:34:56 PM
    In Sachen günstiger, gebrauchter und garantiert originaler Designermode ist das Start-up Rebelle schon Marktführer. Den einzigen Konkurrenten haben sie vor Kurzem gekauft.
  • 9/18/20145:30:54 PM
    Ich verabschiede mich, solange ich noch ein Prozent Akku habe. Tschüss und Helgaaaa!
  • 9/18/20145:27:09 PM
    Steve Blame verleiht den Helga für das beste internationale Festival an das ungarische Sziget Festival - weil es sich gegen die reaktionäre Regierung durchgesetzt hat. Applaus! (Foto: Sarah Levy)
  • 9/18/20145:24:34 PM
    Helga Beimer heizt den Festivalfans ein. Die Helga Awards sind ne verrückte Veranstaltung, kann ich nur empfehlen. Am besten Plastikbecher und Bierbong mitbringen. Vielleicht ist ja was im Goodybag.
  • 9/18/20145:23:11 PM
    "Wenn ihr der Marktführer seid, warum macht ihr dann keinen Gewinn?" Frage aus der Jury an Mirko Platz. Man sei noch ein junges Unternehmen, müsse noch viel in neue Mitarbeiter und Aufbau der Firma investieren.
  • 9/18/20145:18:07 PM
    Helga Beimer alias Marie-Luise Marjan vergibt den Helga-Award. 15.000 Leute haben abgestimmt: Das Hurricane ist das beste deutsche Festival 2014! (Foto: Sarah Levy)
  • 9/18/20145:14:41 PM
    Die einzig wahre Helga verleiht den Award für das beste Festival. Seht selbst:
  • 9/18/20145:14:37 PM
    Die Kategorie "Beste Einsen und Nullen" prämiert die beste Website, die beste App und den digitalen Gesamtauftritt. Hier gewinnt: das Melt! Und jetzt gleich gibt's den Auftritt von Mutter Beimer aus der Lindenstraße ...
  • 9/18/20145:12:24 PM
    Channelpilot mit Mirko Platz ist jetzt am Start beim Pitch von Hamburg Startups: Channelpilot will Webshops helfen, sich einfach mit all den Verkaufsplattformen im Internet zu verbinden. So landen die Produkte aus dem kleinen Webshop automatisch auf Amazon, Ebay, Ladenzeile.de und Co. Klingt praktisch. (Foto: Anja Reumschüssel)
  • 9/18/20145:10:24 PM
    Simone Sohn vom WDR Rockpalast trinkt kein Bier - "aber Jägermeister!" Also wird ihr ein Shotglas gereicht. Nebenbei verleiht sie den Preis für den Überraschendsten Live-Auftritt an die Band Future Islands.
  • 9/18/20144:38:21 PM
    Zwei Hunderttausend-Dollar-Noten sind ein guter Anfang bei den Start-up-Pitches. “Zum Voten später“, wird mir gesagt. (Foto: Anja Reumschüssel)
  • 9/18/20144:35:14 PM
    Das Haldern Pop gewinnt in der Kategorie "Feinstes Booking" - weil die Leute wie verrückt Tickets gekauft haben, ohne zu wissen, wer überhaupt spielt. Das ist ein Beweis für das Vertrauen in die Veranstalter, findet die Fachjury aus 56 Festivalexpertinnen aus dem Bereich Musik, Veranstaltungen und Medien. Achja, wer auf die Bühne steigt, kriegt ein Bier in die Hand gedrückt.
  • 9/18/20144:30:35 PM
    Im Imperial ist Festivalstimmung. Hier werden die deutschen Festivalawards verliehen. Im Goodybag finde ich ein Shotglas an einer Halskette. Eisgekühlter Jägermeister wird rumgereicht. Prost, Helga! (Foto: Sarah Levy)
  • 9/18/20144:28:02 PM
    Da haben sie sich aufgereiht: Vertreter der fünf Start-ups, die heute Abend im Club Hamburg ihre Ideen vorstellen. Nervös? Geht so...
    Grund genug gibt es - 100.000 Euro wollen verteilt werden! (Foto: Anja Reumschüssel)
  • 9/18/20144:20:38 PM
    Exklusiv: Die Reeperbahn Session von Maxim. Unser Höhepunkt der Session-Reihe. Programmtipp für später: Maxim spielt ab 21.45 Uhr in den Docks - und auf SPIEGEL ONLINE im Livestream.
  • 9/18/20144:17:34 PM
    Abschlussrunde: Sind Events nun sicherer?
    Daniel Schlatter: "Große Events ja, bei kleinen Veranstaltungen ist noch einiges zu tun."
    Bernd Frenz: "Größtenteils schon. Nur fragen sich manche Organisatoren, warum sie etwas ändern sollen, wenn über Jahrzehnte bei Ihnen nichts passiert ist."
    Chris Kemp: "Ich fürchte eine kollektive Amnesie. In einigen Jahren werden viele die Katastrophe vergessen haben - und Fehler sich vielleicht wiederholen."
  • 9/18/20144:16:03 PM
    Weltpremiere bei den Reeperbahn Sessions: Gerade hat Ólöf Arnalds für uns exklusiv eine Akustikversion von Hypnose performt. Den Text kritzelte sie vorher sicherheitshalber in mein Notizbuch. Hat geklappt - obwohl sie spicken musste.
  • 9/18/20144:12:48 PM
    Tragödien wie Duisburg könnten nie vollständig verhindert werden, sagt Sicherheitsexperte Chris Kemp. Man könne berechnen, wie viele Menschen in einer Minute ein Tor passieren könnten - aber laufen sie real durch, sei jeder Plan hinfällig. "Individuen handeln dynamisch und sind unberechenbar." Wichtig: Sicherheitskonzepte ständig anpassen und hinterfragen.
  • 9/18/20141:22:04 PM
    Kandidat 2 von 5 beim Elevator Pitch: Philipp Knodel von AppCams.
  • 9/18/20141:15:50 PM
    So lässt es sich leben: Tina Sikorski und Christina Hillenbrand von der Popakademie in Mannheim sind zum Arbeiten hier. Aber nach Grönemeyer und vor dem nächsten Panel müssen die beiden erst mal entspannen. "Echt chillige Atmosphäre", findet Tina Sikorski. Finden wir auch. (Foto: Sarah Levy)
  • 9/18/20141:14:54 PM
    Stilechte Präparierung der Love Mobils. Hier treffen sich später Investoren und Start-upper, um mögliche Deals zu diskutieren. Wir sind ab 18 Uhr live dabei. (Foto: Moritz Herrmann)
  • 9/18/20141:04:21 PM
    Vor dem Registration-Desk an den Tanzenden Türmen entsteht wieder was: Kunst mit neonfarbenen Klebstreifen. Drum herum gammeln die Leute in der Sonne - bis zum nächsten Panel, versteht sich. Für mich wird das "Die Daten der Anderen" sein, um 16.30 Uhr im Operettenhaus. Mal sehen, was sich sonst so hier draußen tut. (Foto: Sarah Levy)
  • 9/18/20141:01:19 PM
    Schluss bei den Serienjunkies. Nach den Gesprächen über Bildschirmkunst geht es nun für mich zur Straßenkunst, eine Street Art School wird eröffnet. Das Ganze in den Räumen der neuen Rinderhalle.
  • 9/18/20141:00:59 PM
    Vorbildlich ausgestattet: die Kollegin Maja Beckers
  • 9/18/20141:00:29 PM
    Was für eine Frechheit wenn Künstler ihr Album für Werbung verkaufen, hat man ja früher nicht gemacht. m( #grönemeyer #u2
  • 9/18/201410:34:11 AM
  • 9/18/201410:20:56 AM
    Es gibt viele Arten von Spielen, sagt Markenmanagerin Fawcett. Und die Zielgruppe reicht vom Gelegenheitszocker zum Progamer. Und damit für jede Zielgruppe einen Werbeplatz.
  • 9/18/201410:18:35 AM
    Wer hat Splinter Cell: Double Agent gespielt? In der Startsequenz macht Nivea Werbung auf einer Werbetafel in der Spielumgebung, erinnert Budiman. Schön auch: Flakons in Granatenform.
  • 9/18/201410:17:36 AM
    Eigentlich musste er nur sitzen bleiben und warten. Um den Manager der Band Oracles scharten sich die Einkäufer automatisch. Und das, obwohl die Band ihr Konzert gestern Abend abbrechen musste, die Bassgitarre streikte. Einen der besten Booker Europas schien das nicht abgeschreckt zu haben. Er bekundete großes Interesse...
  • 9/18/201410:08:46 AM
    Moderator Daniel Budiman fragt: Warum muss die Marke "Star Trek" in das Spiel "Talking Tom"? - Fawcett: Weil es eine coole Marke ist. Die Leute wollen Marken. Mit dieser App hat Fawcetts Firma Iconocfuture Tausende von "Star Trek"-Shirts verkauft.
  • 9/18/201410:02:41 AM
    Christian Szymanski will richtige "Markenintegration" in Spiele. Das sei dann keine Werbung mehr. Ich finde, das ist dann Schleichwerbung.
  • 9/18/20149:57:20 AM
    Ist's a match? Brian Hetherman und der Manager von Still Parade (Foto: Vivian Alterauge)
  • 9/18/20149:56:51 AM
    Brands in Games startet im Salon Schmidt. Bruno Kollhorst von der Techniker Krankenkasse sieht es ein: Werbung für eine Krankenversicherung in Spielen ist eine gruselige Idee. Er will Spiele, die sich für ein gesundes Leben einsetzen. Besser Essen zum Beispiel, er erwähnt die Koch-App "Sarah Wiener - einfach kochen" (Foto: Isabell Prophet)
  • 9/18/20149:45:25 AM
    Unsere nächsten Programmpunkte:
    Isabell Prophet berichtet ab 11.45 Uhr über Werbung in Spielen: Es diskutieren Spielemacher und Markenvertreter.
    Maja Beckers widmet sich ab 13 Uhr Gesche Joost, der Internetbotschafterin Deutschlands. Wie treibt sie den digitalen Wandel voran?
    Sarah Levy berichtet um 12.30 Uhr vom Keynote-Interview mit Herbert Grönemeyer im Schmidt-Theater auf dem Spielbudenplatz, in dem der Musiker erzählen wird, was seine Branche momentan bewegt. Das Interview führt der britische Fernsehmoderator Steve Blame.
  • 9/18/20149:36:47 AM
    Zum Schluss geht es jetzt bei "Internet der Dinge" im Salon Schmidt auch ein bisschen um Sicherheit und Datenschutz: Kräuter verrät gern auf Foursquare, wo er ist und welche Orte er mag. Das kann er ja frei auch entscheiden.
    Frei entscheiden kann er aber vielleicht nicht, ob der Turnschuh, der die Jogging-Strecke twittert, auch der Versicherung verrät, wenn er schon lange nicht mehr joggen war.
  • 9/18/20149:31:13 AM
    Guten Morgen! Ich bin ebenfalls zurück auf der Straße und habe für den Anfang ein paar Gäste belauscht. "Ich bin auf diese verrückte Straße Reyperboan", brüllte einer ins Telefon.
  • 9/18/20149:30:29 AM
    Ist das wirklich mehr als Nerd-Kram? Frage bei "Internet of Things" im Salon Schmidt. Sven Kräuter erzählt dann von einem Strampler, der misst, ob das Baby wach ist oder nicht. Kräuter selbst trägt eine Uhr, die Bewegung und Kalorienverbrauch misst: "Ich teste viele Geräte - auch wenn es albern aussieht, wenn man zu viele auf einmal trägt."
    Also, ja, im Moment ist das alles noch etwas nerdy, aber Kräuter ist überzeugt, dass bald auch Nicht-Nerds auf der Internet-Dinger-Welle mitreiten wollen.
  • 9/18/20149:21:41 AM
    Exportbüros vermitteln junge Künstler an Talentscouts aus dem Ausland. Mit etwas Glück geht es bald schon auf Tour um die ganze Welt. Vivian Alterauge erzählt vom Handel mit Kreativität und portugiesischem Rotwein.
  • 9/18/20149:16:05 AM
    "Darf ich verraten, welche Künstler meine Favouriten sind - oder ist das ein Geheimnis?", fragt Brian Hetherman, der Bands für die Canadian Music Week sucht. Er darf. Malky und Still Parade haben ihm besonders gut gefallen.
  • 9/18/20149:13:15 AM
    Strahlender Sonnenschein, pumpende Bässe. Die Reeperbahn erwacht so langsam. Die ersten Soundchecks wummern, auf dem Spielbudenplatz geht's noch gemütlich zu. (Foto: Sarah Levy)
  • 9/18/20149:13:02 AM
    Jörg Tresp, Manager der Band Talking To Turtels, ist einer der ersten Gäste bei den Wunderkindern - obwohl seine Band als letzte im Imperial-Theater spielte gestern. Im Anschluss sprach er bereits mit zwei Agenten. Das richtige Netzwerken hebt er sich aber für heute auf - während die Band schon weitergereist ist.
  • 9/18/20149:03:15 AM
    Jetzt startet hier der Live-Stream von SPIEGEL ONLINE zum Konferenzprogramm. Als Erstes spricht die Start-up-Beraterin Clair England, aus Austin, Texas, über die Bedingungen für eine blühende Start-up-Landschaft.
  • 9/18/20148:50:52 AM
    Einfach mal ordentlich mit seinen Kickerkünsten angeben? Geht endlich! Der Digital Foosball Table twittert den Punktestand beim Kicker automatisch. Sven Kräuter zeigt im Salon Schmidt gerade Beispiele aus dem "Internet der Dinge".
  • 9/18/20148:43:44 AM
    Guten Morgen auch von mir. Ab 11 Uhr gibt es Neues von den Wunderkindern. Nach der Vorstellung und den Konzerten gestern sollen sich heute Einkäufer und Künstler vernetzen. Matchmaking nennt man das auf der Reeperbahn.
  • 9/18/20148:40:54 AM
    Und womit steigt Sven Kräuter beim Panel "Internet der Dinge" ein? Damit!
  • 9/18/20148:35:56 AM
    Was macht eigentlich Herbert Grönemeyer im Moment, wenn er nicht auf dem Reeperbahn-Festival Interviews gibt? Einiges: Gerade komponierte er den Soundtrack zu Anton Corbijns Kinofilm "A Most Wanted Man", dem Agenten-Thriller, der in Hamburg und Berlin spielt, Trailer gibt es hier. Grönemeyer ist sogar in einer Nebenrolle zu sehen. Den Soundtrack gibt es ab morgen, den 19. September zu kaufen - ob Grönemeyer auch eine Kostprobe auf dem Reeperbahn-Festival geben wird? Ich bin gespannt.
  • 9/18/20148:34:14 AM
    Ich bin bereits vor Ort: Letzte Soundchecks im Salon Schmidt. Gleich geht's los mit Internet der Dinge und Sven Kräuter und Julia Kümmel von makingthingshappen.de Wird spannend!
  • 9/18/20148:28:23 AM
    Unser Nachrichtenüberblick vom ersten Tag des Reeperbahn Festivals. Präsentiert von Amelia Wischnewski.
  • 9/18/20148:21:14 AM
    Guten Morgen zurück auf der Reeperbahn. Mein Name ist Sarah Levy und ich berichte heute um 12.30 Uhr zuerst von dem Keynote-Interview mit Herbert Grönemeyer im Schmidt Theater auf dem Spielbudenplatz, in dem der Musiker erzählen wird, was seine Branche momentan bewegt. Das Interview wird der britische Fernsehmoderator Steve Blame führen - manch einer kennt ihn vielleicht noch als Moderator der MTV-News in den Neunzigern, heute entwickelt er TV-Formate und schreibt Bücher mit Titeln wie "Emotionale Vaseline". Es verspricht, unterhaltsam zu werden. Bis gleich!
  • 9/18/20148:07:23 AM
    Guten Morgen, liebe Leser, willkommen zu Tag Zwei auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg.
    Zur Zeit sind es dort 17 Grad, die Prognose verspricht strahlenden Sonnenschein. Die Schüler der Henri-Nannen-Schule sind ab jetzt live für Sie auf der Reeperbahn und berichten von den spannendsten Konferenzen der Musik- und Kreativwirtschaft.
    Die Chefin des ganzen Projektes ist heute Karoline Kuhla. Ich bin Katharina Blaß und begleite Sie durch den Tag.
    Und jetzt, ab auf die Reeperbahn. In echt, oder hier, bei SPIEGEL ONLINE!
Tickaroo Live Blog Software
Mehr lesen über