Gefloppte Produkte Microsofts größte Fehler

Von

4. Teil: Actimates - Kinder-Roboter im Ruhestand


Schon Ende der neunziger Jahre wollte Microsoft die ersten Roboter als Lern- und Erziehungshilfen in den Kinderzimmern etablieren. Diese sogenannten Actimates gab es in Gestalt des Comic-Dinosauriers Barney, zu dem die Kinder schnell Vertrauen finden sollten.

Mit aufmunternden Worten sollten die Mini-Roboter ihre Zöglinge loben, wenn sie mal etwas richtig gemacht haben. Außerdem kannten sie einige Kinderlieder, die sie mitsingen konnten. In Kombination mit einem Videorekorder sollten sie sogar so etwas ähnliches wie interaktives Fernsehen ermöglichen.

Bei Kindern und Eltern schien das Konzept jedoch nicht anzukommen, so dass es nach mehrere Inkarnationen wieder aus dem Programm genommen wurde. Wer sich dem spröden Charme der ausgestopften Mini-Roboter dennoch nicht entziehen kann, findet beim britischen Amazon-Ableger sowie beim US-Ebay diverse Angebote für Gebraucht-Actimates - ab 3,99 Dollar.



insgesamt 151 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Klo, 25.06.2007
1.
Zitat von sysopBob, Mira und Co.: Microsoft hat sich einige spektakuläre Flops erlaubt. Welche Missgeschicken gehören nach Ihrer Ansicht noch dazu?
Windows.
Hagbard 25.06.2007
2.
Zitat von KloWindows.
Und Windows.
DJ Doena 25.06.2007
3.
Windows Millenium Edition Windows Vista
wah², 25.06.2007
4.
Hatte Microsoft nicht mal versucht ihr eigenes Internet an den MannFrau zu bringen? Irgendwo habe ich da was im Hinterkopf, ansonsten -> Windows ME
Melkanador, 25.06.2007
5.
Alle OS-Systeme nach MS-DOS.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.