Gefloppte Produkte Microsofts größte Fehler

Von

8. Teil: Windows XP Tablet PC Edition - abgeschrieben


REUTERS
Auch mit der Tablet PC Edition von Windows XP wollte Microsoft eine neue Gerätegattung etablieren. Die im Jahr 2000 erstmals vorgestellte Software ermöglicht es auf entsprechend ausgestatteten Computern, Notizen und Eintragungen mit dem Stift statt mit Maus und Tastatur vorzunehmen.

Eine tolle Idee - da war sich der größte Teil der Fachpresse seinerzeit einig. Schließlich ist die Bedienung per Stift viel intuitiver, oft schneller und manchmal auch einfacher als mit anderen Eingabemedien. Dummerweise machten auch hier zu hohe Preise den Visionären einen Strich durch die Rechnung.

So fanden Tablet PC-fähige Notebooks fast ausschließlich in Krankenhäusern, Lagerhallen und bei Vertriebsmitarbeitern eine Heimat - im privaten Umfeld jedoch nicht. Da verwundert es kaum, dass die Tablet-PC-Funktionen ohne viel Aufhebens in Windows Vista integriert wurden, wo sie heute ein weitgehend unbeachtetes Nischenleben führen.



insgesamt 151 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Klo, 25.06.2007
1.
Zitat von sysopBob, Mira und Co.: Microsoft hat sich einige spektakuläre Flops erlaubt. Welche Missgeschicken gehören nach Ihrer Ansicht noch dazu?
Windows.
Hagbard 25.06.2007
2.
Zitat von KloWindows.
Und Windows.
DJ Doena 25.06.2007
3.
Windows Millenium Edition Windows Vista
wah², 25.06.2007
4.
Hatte Microsoft nicht mal versucht ihr eigenes Internet an den MannFrau zu bringen? Irgendwo habe ich da was im Hinterkopf, ansonsten -> Windows ME
Melkanador, 25.06.2007
5.
Alle OS-Systeme nach MS-DOS.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.