Gadgets für Kinder Auf dem Friedhof der Offline-Kuscheltiere

3. Teil: Hyper Dash – das Computer-Rennspiel


Die fünf bunten, nummerierten Halbkugeln in Buckleitners Spielekoffer gehören zu "Hyper Dash", einem sehr günstigen (umgerechnet knapp 30 Euro) Spiel, das wie ein Computerspiel funktioniert, aber echte Bewegung verlangt: Die verschiedenen bunten Formen verstreut man im Zimmer (oder Garten).

In jeder davon steckt ein Funkchip. Gespielt wird mit einem Plastikstab, der wie eine Gummi-Saugglocke geformt ist. Dieser Pömpel ruft aus, welche Spielform als nächstes berührt werden muss und zählt dann die Zeit, in der die Kinder zum Ziel hechten. Mittels der Funkchips registriert der Hightech-Pömpel, wenn ein Spielstein berührt wird (siehe Video unten).

Der Pömpel kann die Kommandos auch als kleine Matheaufgaben kodieren, bei denen man die Nummer des Ziels ausrechnen muss, bevor man loshechtet. Buckleitner lobt die tolle Mischung aus "Spiel, Bewegung und Lernen." Leider ist "Hyper Dash" in Deutschland nicht erhältlich. Über britische Online-Shops kann man das Spiel zwar für umgerechnet gut 30 Euro kaufen – nur gibt es leider die Suchkommandos nur auf Englisch aus.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.