Giftige Dämpfe Monitore können Allergien auslösen

Allergisch im Büro: Wenn nach langen Stunden vor dem Computer die Augen brennen und der Kopf schmerzt, muss nicht unbedingt die schlechte Bildqualität schuld sein.


Eine Vielzahl von Computermonitoren soll giftige Dämpfe frei setzen
REUTERS

Eine Vielzahl von Computermonitoren soll giftige Dämpfe frei setzen

Hamburg - Aus vielen Computermonitoren entweichen nach einer Studie der Universität Stockholm durch die entstehende Wärme chemische Dämpfe, die Allergien auslösen können. Wie die Hamburger Wirtschaftszeitung "Net-Business" berichtete, können Haut-Jucken, Kopfweh und Ekzem zu den Symptomen zählen.

Nach Angaben des schwedischen Professors Conny Östmann haben die Hersteller dem Bericht zufolge offenbar keine Kontrolle über die für die Monitor-Gehäuse verwendeten Plastikgrundstoffe. Bei einem Test mit 18 Bildschirmen stießen zehn gefährliche Dämpfe aus.

Die Hamburger Allergologin Margret Kien riet Nutzern, die auf Nummer Sicher gehen wollen, zum Kauf eines Flat-Screens, weil dieser nicht warm werde und somit keine Dämpfe freisetze.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.