Natur, Landschaft, Panorama Workshop Outdoor-Fotografie und Nachbearbeitung

Bei der Aufnahme selbst unterscheiden sich die digitalen Kameras nur wenig von ihren analogen Vorfahren. Der große Unterschied sind die vielfältigen Nachbearbeitungsmöglichkeiten per Software. Das gilt ganz besonders für die Natur- und Landschaftsfotografie,

Von Thomas Bredenfeld


Wer digital fotografiert, zum Beispiel im Urlaub und dann zu Hause seine Aufnahmen nur auf der Festplatte lagert oder auf eine CD brennt, hat oft ungehobene Schätze herumliegen. Dabei kann eine – manchmal auch nur einfache – Nachbearbeitung aus Schnappschüssen kleine Kunstwerke machen. Zum Einsatz kommen in den im folgenden gezeigten Beispielen Adobe Lightroom und Adobe Photoshop, wobei die Photoshop-Beispiele zum großen Teil auch mit älteren Versionen funktionieren.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.