Workshop Fotografie Der entscheidende Moment

Was nützt die beste Digitalkamera, die kräftigste Bearbeitungssoftware, wenn man beim Foto-Shooting die wichtigste Zutat zum perfekten Foto vergisst: eine gute Idee? Denn Fotografie heißt auch Inszenierung - und die beste schafft man mitunter mit einfachen Mitteln.

Von Joe McNally


"Ich gab diesen Bodybuildern Blitzgeräte in die Hand und bat sie, sich selbst zu beleuchten"
Joe McNally

"Ich gab diesen Bodybuildern Blitzgeräte in die Hand und bat sie, sich selbst zu beleuchten"

Manchmal, vor allem, wenn mir die Ideen ausgehen (das passiert nicht oft), bitte ich meine Models um Hilfe. Ich stelle Fragen wie: "Wie würden Sie am liebsten einmal fotografiert werden, wie sind Sie noch nie fotografiert worden?"

"Glauben Sie mir, das hat ihnen sehr gefallen"
Joe McNally

"Glauben Sie mir, das hat ihnen sehr gefallen"

Zuweilen bleibt die Antwort aus, aber manchmal bekommt man Vorschläge, die man unbedingt nutzen sollte. Und hin und wieder entsteht eine Idee, ein kurzer Einblick, der die Tür zu einem erfolgreichen Foto öffnet.

Das Motiv einbeziehen

Das ist eine Möglichkeit, die Models einzubeziehen. Eine andere ist, sie zu Schauspielern zu machen und physisch mitarbeiten zu lassen, um ein erfolgreiches Bild aufzunehmen. Bodybuilder sind wie Skulpturen, die wie in einem Museum dramatisch mit Lichtern inszeniert werden müssen.

Also gab ich diesen Bodybuildern einen Auftrag. Beleuchtet Euch selbst. Ich bezog sie ein, weckte ihr Interesse und machte sie zu den Regisseuren ihres eigenen Fotos. Sie nahmen eine Pose ein und beleuchteten diese dann. Das war cool, sie hatten etwas, worauf sie sich konzentrieren mussten und das von dem kalten Meerwasser ablenkte, in dem ich sie stehen ließ.

Diese kleinen Blitze sind toll. Man kann mit ihnen zoomen, ihre Streuung steuern und die Intensität einstellen. Die heutige Blitzgeneration kann drahtlos von der Kamera aus gesteuert werden. Das ist ein wichtiger Vorteil, wenn die Sonne untergeht, die Wellen spritzen und die Models frieren.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.