Wegen Hackerangriff auf Pipeline US-Regierung erklärt regionalen Notstand

Cyberangriffe auf die Infrastruktur gelten als Schreckensszenario. In den USA ist es Hackern nun gelungen, eine wichtige Pipeline lahmzulegen. Sie versorgt etwa 50 Millionen Verbraucher.
Tanks der angegriffenen Colonial-Pipeline in Woodbine im US-Bundesstaat Maryland

Tanks der angegriffenen Colonial-Pipeline in Woodbine im US-Bundesstaat Maryland

Foto: Jim Lo Scalzo / EPA
mfh/AFP/dpa