Angespielt Taito Legends


Zurück zur Übersicht

Damals war alles besser! Wenn Videospieler diesen Satz sagen, folgt darauf eine Ode an Spiele wie "Pong", "Summer Games" oder "Space Invaders" und eine Absage an den angeblich lieblosen Müll, der heute auf den Markt kommt. Gut also, dass man mit einigen Spielesammlungen diese Aussage überprüfen kann. "Taito Legends" ist eine dieser Sammlungen und vereint eine Anzahl alter Automatenspiele, darunter die Klassiker "Space Invaders" und "Bubble Bobble".

Fotostrecke

3  Bilder
Taito Legends: Rückkehr der "Space Invaders"

Das sind Spiele, die sich vor allem durch eins auszeichnen: Man braucht keine dicken Handbücher, um sie zu verstehen. Mit wenigen Knöpfen kommt man durch das ganze Spiel. Trotzdem sind sie herausfordernd und teilweise herrlich durchgedreht. So steuert man zum Beispiel kleine Blasen spuckende Brontosaurier durch "Bubble Bobble" oder rettet in "New Zealand Story" Kiwis vor einem Walross.

Schnell aber stellt man fest, dass damals nicht alles besser war, denn trotz ihres Charmes können die 27 Spiele der Sammlung nicht sehr lange fesseln. Für ein paar nostalgiegeschwängerte Abende sind sie trotzdem prima.

Für nostalgische Spieler, Geschichtswissenschaftler und Menschen, die mit der Bedienung von mehr als einem Knopf überfordert sind.


"Taito Legends" von Empire Interactive; für PC und Playstation 2; ab 20 Euro; USK: Freigegeben ab 12 Jahren

Weiter zu: "Torino"



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.