Anschlag auf Boston-Marathon So helfen soziale Medien den Betroffenen

Freunde und Angehörige finden, eine Unterkunft suchen, ohne Handy Angehörige anrufen: Verschiedene Online-Dienste von Twilio bis YouTube versuchen, den Betroffenen des Anschlags von Boston zu helfen. Die Angebote im Überblick.
Google Person Finder: Menschen finden oder Informationen über sie eintragen

Google Person Finder: Menschen finden oder Informationen über sie eintragen

Safe and Well: Dem Roten Kreuz mitteilen, dass es einem gut geht

Safe and Well: Dem Roten Kreuz mitteilen, dass es einem gut geht

Need a place to stay: Unterkünfte suchen und anbieten per Google Docs

Need a place to stay: Unterkünfte suchen und anbieten per Google Docs

YouTube-Übersichtsseite: Videos von Nachrichtenagenturen und TV-Sendern

YouTube-Übersichtsseite: Videos von Nachrichtenagenturen und TV-Sendern

Call Your Family: Kostenlose Webanrufe aus Boston

Call Your Family: Kostenlose Webanrufe aus Boston