Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Anschlag in Halle Das Netz als Terrorhelfer

Der Attentäter von Halle hat sich offenbar auch im Internet radikalisiert. Sascha Lobo diskutiert in seinem Podcast, welche Rolle die Digitalisierung bei dem rechtsextremen Terroranschlag spielte.

Im Podcast geht es dieses Mal nicht um die Kommentare zu Sascha Lobos jüngster Kopfhörer-Kolumne "Weltbewältigungsinstrument des 21. Jahrhunderts". Aus aktuellem Anlass beschäftigt sich Lobo mit den digitalen Aspekten des antisemitischen Attentats von Halle - vom Livestreaming über die 3D-gedruckte Waffe bis zur Radikalisierung durch netzbasierte Verschwörungstheorien.

Zusätzlich bespricht er die Mitverantwortung der letzten drei Bundesregierungen unter Bundeskanzlerin Angela Merkel, die rechtsextremem Terror nicht die Priorität einräumten, die das Problem verdient hätte - auch nicht nach dem Bekanntwerden der Rechtsterroristen des NSU.

Wie und wo kann ich den Podcast abonnieren?

Sie finden "Sascha Lobo - Der Debatten-Podcast von SPIEGEL ONLINE" regelmäßig sonntags auf SPIEGEL ONLINE (einfach oben auf den roten Play-Button drücken) und auf Podcast-Plattformen wie iTunes , Spotify , Deezer  oder Soundcloud . Sie können den Podcast aber auch auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer herunterladen. So können Sie ihn jederzeit abspielen - auch wenn Sie offline sind.

Wenn Sie keine Folge verpassen wollen, sollten Sie den Sascha-Lobo-Podcast abonnieren, er kostet nichts.

Falls Sie diesen Text auf einem iPhone oder iPad lesen, klicken Sie hier , um direkt in Apples Podcast-App zu gelangen. Klicken Sie auf den Abonnieren-Button, um gratis jede Woche eine neue Folge direkt auf Ihr Gerät zu bekommen.

Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie sich eine Podcast-App wie Podcast Addict , Pocket Casts  oder andere herunterladen und dort "Sascha Lobo - Der Debatten-Podcast von SPIEGEL ONLINE" zu Ihren Abos hinzufügen.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.