Axel-Springer-Verlag "Welt"-Website bekommt Bezahlschranke

Online-Leser sollen zahlen: Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner hat angekündigt, bis Ende des Jahres ein Abonnement-Modell für die Website der "Welt" zu starten. Die "New York Times" dient dabei als Vorbild.
Springer-Chef Mathias Döpfner: "Wir verteidigen den Journalismus"

Springer-Chef Mathias Döpfner: "Wir verteidigen den Journalismus"

JOHN MACDOUGALL/ AFP
ore/Reuters