Bagdad offline Saddam zieht den Stecker

Seit Wochen erleben die Menschen im Irak eine Informationskampagne der besonderen Art: Da regnet es Flugblätter, im Rundfunk wird dazu aufgerufen, auf einen Regimewechsel hinzuarbeiten, und flächendeckend empfangen Iraks Surfer E-Mail aus Amerika. Zumindest das ist vorbei: Der Irak ist nicht mehr im Internet.