Betriebssysteme Umstieg auf Windows 8 wird 40 Dollar kosten

Microsoft stellt die Weichen für das kommende Windows 8 und will das Betriebssystem zunächst mit niedrigen Preisen in den Markt drücken. 40 Dollar für ein Upgrade von XP, Vista oder Windows 7 - das ist deutlich günstiger, als Microsoft seine Betriebssysteme bislang anbot.
Windows 8: Der Konzern weicht von seiner bisherigen Preispolitik ab

Windows 8: Der Konzern weicht von seiner bisherigen Preispolitik ab

Foto: Simon Chavez/ dpa

Bisher hat sich Microsoft nicht gerade einen Ruf als Billigheimer erworben, aber das Angebot Redmonds für das kommende Windows 8 lässt auch Schnäppchenjäger aufhorchen. Für einen begrenzten Zeitraum, bis zum 31. Januar 2013, können Nutzer der Betriebssysteme Windows XP, Vista oder 7 für 39,99 Dollar eine Upgrade-Lizenz für das neue Software-Flaggschiff erwerben. Umgerechnet sind das knapp 32 Euro. Dieser Preis bezieht sich auf die reine Download-Version, die bei Windows.com zu beziehen ist, und gilt für insgesamt 131 Länder . Außerdem bietet Microsoft dabei den Gratis-Download des Windows Media Centers an. Der Installations-Assistent überprüft auch, ob der Rechner überhaupt Windows-8-fähig ist.

Wer auf Nummer sicher gehen und nicht auf eine Backup-DVD verzichten will, kann sich diese für weitere 15 Dollar zuzüglich Versandkosten zuschicken lassen. Der klassische Kauf im Laden inklusive Datenscheibe schlägt mit 69,99 Dollar zu Buche.

Damit weicht der Konzern von seiner bisherigen Preispolitik ab, die für Software-Lizenzen wesentlich höhere Kosten vorsah. So werden für die derzeit aktuelle Betriebssystem-Version Windows 7 noch zwischen 119,99 und 299 Euro verlangt, je nach Upgrade auf Home Premium oder gar Ultimate . Bei seiner Einführung im Jahr 2009 war Windows 7 zwar ebenfalls deutlich günstiger gewesen, die damaligen Angebote lagen mit 49 bis 99 Dollar aber erheblich über dem Preisniveau fürs Windows-8-Upgrade . Auch beim Windows Media Center war bislang lediglich davon die Rede gewesen, der Multimedia-Service solle zu einem günstigen Preis angeboten werden .

Wer übrigens nach dem 2. Juni 2012 einen Desktop-PC, ein Notebook oder Tablet mit Windows 7 gekauft hat, kann seinen Computer bis zum 31. Januar 2013 noch günstiger nachrüsten. Die Lizenz für Windows 8 Pro gibt es dann für 14,99 Dollar .

meu