Bezahlinhalte Springer-Verlag verlangt Geld für Online-Lokalteile

4,95 Euro im Monat für Lokales aus Berlin: Der Axel Springer Verlag testet Online-Abos. Das mutige Experiment zeigt, wie groß das Vertriebsproblem der Verlage im Web ist. Sie kontrollieren Hardware und Vertrieb fürs Lesen auf Papier, können online aber nicht mal allein Zahlungen abwickeln.
Paid Content: "Morgenpost.de" und "Abendblatt.de" verlangen Geld für Regionalnachrichten

Paid Content: "Morgenpost.de" und "Abendblatt.de" verlangen Geld für Regionalnachrichten