Brenntag Hacker erpressten offenbar Tochterfirma von deutschem Chemiehändler

Die Hackergruppe Darkside soll erneut zugeschlagen haben: Ein US-Magazin berichtet von einem Angriff auf die Nordamerika-Tochter der Essener Chemiefirma Brenntag – sie soll Lösegeld in Millionenhöhe gezahlt haben.
Firmensitz von Brenntag in Essen: Betroffen ist die Nordamerika-Tochter

Firmensitz von Brenntag in Essen: Betroffen ist die Nordamerika-Tochter

Foto: Thomas Robbin / imagebroker / imago images
»Unser Ziel ist, Geld zu machen und nicht Probleme für die Gesellschaft.«

Statement von Darkside