Buchpreisbindung Verlag wegen kostenlosem E-Book ermahnt

Ein Berliner Verlag hat wegen eines Verstoßes gegen das Preisbindungsgesetz eine Ermahnung erhalten. Käufer hatten sich den Preis für ein E-Book selbst aussuchen können. Blogger sind empört, Juristen wenig überrascht.
E-Bookreader (Symbolbild): "Ich sehe die Sache nicht ganz berechtigt"

E-Bookreader (Symbolbild): "Ich sehe die Sache nicht ganz berechtigt"

Foto: Corbis
Mehr lesen über
Verwandte Artikel