Bundesrat Schlapphüte setzen sich durch

Der Bundesrat hat zugestimmt: Internet-Provider und Telekom-Anbieter sollen verpflichtet werden, Daten über die Kunden zu speichern und den Strafverfolgungsbehörden und Geheimdiensten bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Der Entwurf ist aber noch nicht vom Bundestag gebilligt worden.