Cloud-Dienste: Jottacloud, Teamdrive und Wuala im Vergleich
Fotostrecke

Cloud-Dienste: Jottacloud, Teamdrive und Wuala im Vergleich

Online-Speicher ohne US-Recht Diese Datenwolken liegen in Europa

Dropbox und Google bieten günstigen Online-Speicher. Doch der Datenschutz bei diesen Angeboten unterliegt dem problematischen US-Recht. Sind europäische Anbieter eine Alternative? Ein Vergleich von TeamDrive aus Deutschland, dem norwegischen Jottacloud und Wuala aus der Schweiz.
Website von Jottacloud: Eine Dropbox-Alternative aus Norwegen

Website von Jottacloud: Eine Dropbox-Alternative aus Norwegen

Wuala: Der Schweizer Dienst verschlüsselt Daten direkt beim Nutzer

Wuala: Der Schweizer Dienst verschlüsselt Daten direkt beim Nutzer

TeamDrive: Der Hamburger Dienst will das Zusammenarbeiten erleichtern

TeamDrive: Der Hamburger Dienst will das Zusammenarbeiten erleichtern

Cloud-Dienste in Europa - Drei Anbieter im Vergleich

Anbieter Jottacloud Wuala TeamDrive
Firmensitz Oslo Zürich Hamburg
Serverstandort Norwegen Schweiz, Deutschland, Frankreich im Regelfall Irland
Datenschutzgesetze welchen Landes gelten? Norwegen Schweiz Deutschland
Nutzerzahl (im November 2013) circa 300.000 circa 980.000 "mehrere Hunderttausend"
Kostenloser Speicher 5 GB 5 GB 2 GB
Erstes kostenpflichtiges Privatkunden-Angebot 20 GB, für 1,70 Dollar pro Monat (1,26 Euro) 20 GB, für 2,99 Euro pro Monat Aufhebung der clientseitigen Datenbegrenzung für 29,99 Euro im Jahr
Verschlüsselung 256 Bit, serverseitig 256 Bit, clientseitig 256 Bit, clientseitig
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Android, iOS Windows, Mac OS X, Linux, Android, iOS Windows, Mac OS X, Linux, Android, iOS
Ordner-Synchronisieren möglich möglich möglich
Kundenservice E-Mail-Support, Forum, Telefon Online- und E-Mail-Support, Forum Online-Support, Forum, Telefon
Sonstiges unbegrenzter Speicherplatz wird angeboten Synchronisieren über eigenen Server möglich