Copyright-Irrwege Microsoft lässt Microsoft-Seite sperren

Um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern, schickt Microsoft Suchroboter zu Google und Co., die sollen Suchmaschinentreffer zur Sperrung anmelden. Zum wiederholten Mal erwischte es legitime Links zu Angeboten von Microsoft selbst. Jetzt zog der Konzern Konsequenzen.
Google-Suchergebnisse: Microsoft sperrt Microsoft-Seiten

Google-Suchergebnisse: Microsoft sperrt Microsoft-Seiten

Foto: DPA
fko