Digitaler Assistent Microsofts Cortana kommt für Android und iOS

Alternative zu Siri und Google Now: Microsoft will seinen digitalen Assistenten künftig auch unter iOS und Android nutzbar machen. Doch die Cortana-Version für die Konkurrenzsysteme kann weniger als die Originalfassung.
Cortana-Bildschirm: Microsoft bietet bald weitere Apps an

Cortana-Bildschirm: Microsoft bietet bald weitere Apps an

Foto: AP

Microsoft arbeitet bereits seit einiger Zeit daran, das kommende Windows 10 näher an die konkurrierenden Mobil-Betriebssysteme Android und iOS heranzuführen. So soll man etwa deren Apps ohne viel Aufwand auch für Microsoft-Smartphones lauffähig machen können.

Umgekehrt soll mit dem Start von Windows 10 der digitale Assistent Cortana auch für Android und iOS verfügbar sein. Das wollen die Programmierer aus Mountain View mit Hilfe einer Windows-10-App namens Phone Companion ermöglichen.

Die Anwendung soll einen Windows-PC mit einem beliebigen Smartphone verbinden, egal ob darauf Windows Phone, Android oder iOS läuft. Auf ihrem Mobilgerät müssen Anwender zusätzlich eine App namens Cortana Companion installieren, die es in Googles Play Store und in Apples AppStore geben wird.

Wie bei der Windows-Version gibt es etwa eine Erinnerungsfunktion. Bestimmte Aufgaben, die am PC oder Notebook festgelegt wurden, können durch die Cortana-Companion-App auch unterwegs zu Ende geführt werden. Allerdings soll der Funktionsumfang deutlich geringer ausfallen als bei Windows-Phone-Smartphones.

Nicht alle Funktionen verfügbar

In einem Blog-Artikel  schreibt Windows-Phone-Chef Joe Belfiore, die App-Version von Cortana biete auf Windows Phone eine Reihe von Funktionen, die auf Android-Geräten und auf iPhones nicht zur Verfügung stünden. Einige Funktionen würden einen Zugang zum System erfordern, der mit Android und iOS derzeit nicht möglich sei. So könne auf diesen Plattformen weder Cortana per Sprachbefehl gestartet werden, noch ließen sich Telefoneinstellungen ändern.

Bereits in einigen Wochen sollen Teilnehmer des Windows-Insider-Programms - zu dem man sich hier anmelden kann  - die Phone-Companion-App ausprobieren können. Der Cortana Companion für Android werde bereits Ende Juni bereitstehen, so Belfiore. Die iOS-Version folge dann "im Laufe des Jahres".

Für Android- oder iPhone-Nutzer hat Microsofts Ankündigung den Charme, dass sie die digitalen Assistenten bald direkt vergleichen können, heißt es in einer Einschätzung des Tech-Magazins "Cnet" . Besitzer eines iPhones könnten weiterhin auch Siri nutzen, Android-Nutzer entsprechend auf Google Now zurückgreifen. Das Fehlen einer Sprachaktivierung und anderer Handy-Funktionen mindere allerdings den Reiz, Cortana auf diesen Systemen einzusetzen.

meu
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.