Datenskandale Wie man die Info-Gauner stoppen kann

Kontodaten werden millionenfach geraubt, Handynummern weiterverkauft - der Schwarzmarkthandel mit Kundendaten wird immer anarchischer. Wie können Kunden sich wehren, was kann die Politik tun? SPIEGEL ONLINE beantwortet die wichtigsten Fragen.

Von und


DPA
Gauner-Abbuchungen: Wie ist der Lastschriftmissbrauch zu stoppen?
Bankverbindung und Privatadresse - das genügt Betrügern, um per Lastschrift Geld von den Konten Ahnungsloser abzubuchen. Millionen solcher Datensätze sind auf dem Schwarzmarkt zu haben. Wie können Verbraucher sich wehren? SPIEGEL ONLINE beantwortet die wichtigsten Fragen.


Datendiebstahl: Wie tickt der Schwarzmarkt?
Der illegale Handel mit Daten blüht, seine Umsätze liegen im Milliardenbereich. Die Web-Mafia offeriert Kreditkartendaten und mehr im Sonderangebot. Ein echtes Gegenmittel gibt es nicht - aber man kann es unwahrscheinlicher machen, zum Opfer zu werden.


DPA

Datenschutz-Debatte: Sind die Bürger selbst schuld?
Über die Weitergabe und Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen, gehört laut Bundesverfassungsgericht zu den Grundrechten des Bürgers. Die Realität sieht anders aus: Daten sind eine Ware, die mal mehr, mal weniger korrekt gehandelt wird. Oft ist der Bürger selbst nicht schuldlos.


DPA
Adresshändler: Wer sind Deutschlands größte Datensammler?
Sie horten Angaben zu Millionen Konten. Sammeln Details zu Kaufgewohnheiten und Wohngegend. Registrieren Zahlungsprobleme, Schwarzfahrer und Autounfälle - SPIEGEL ONLINE zeigt, welche Unternehmen Deutschlands Bürger erfassen. Kaum ein Lebensbereich bleibt unregistriert.



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.