Digitale Rüstungsindustrie Apples Mann beim Geheimdienst

Termine im Geheimdienstbüro, Top-Sicherheitsgenehmigungen: Ein Apple-Mitarbeiter für "nationale Programme" pflegte gute Kontakte zu US-Regierungsstellen und tauschte sich mit Rüstungsfirmen über Aufklärungsprojekte aus. Warum? Der Konzern schweigt.
Apple-Konferenz in San Francisco: Wie arbeitet der Konzern mit US-Geheimdiensten?

Apple-Konferenz in San Francisco: Wie arbeitet der Konzern mit US-Geheimdiensten?

Foto: JUSTIN SULLIVAN/ AFP