E-Book-Erotik: Die bizarren Marktlücken der Kindle-Plattform
Fotostrecke

E-Book-Erotik: Die bizarren Marktlücken der Kindle-Plattform

E-Book-Schmuddelecken Tyrannosaurus Sex

Mehr als die Hälfte aller verkauften E-Books erscheint im Selbstverlag. Manche Neuautoren bedienen erfolgreich populäre Trends. Andere schaffen es mit Methoden, die an Trickbetrug grenzen. Am besten klappt beides natürlich mit Sex. Gern auch mit Werwölfen, Drachen oder - Dinosauriern.

Und das sagt Amazon zum Thema

Mehr lesen über