Dreidimensionales Weltmodell Microsofts Foto-Flickenteppich soll Google düpieren

Microsoft hat für seinen Bing-Kartendienst eine verblüffende Technologie entwickelt: Aus fotografierten Straßenzügen werden 3-D-Ansichten, in die sich Bilder und Live-Videos einbinden lassen. Noch ist das Programm im Entwicklungsstadium - doch für Google könnte es gefährlich werden.
Bing Maps: Aus 2D mach 3D
Fotostrecke

Bing Maps: Aus 2D mach 3D

Mehr lesen über