Tod nach Systemausfall Spur der Uniklinik-Hacker soll nach Russland führen

Nachdem die Düsseldorfer Uniklinik gehackt wurde, ist eine Notfallpatientin, die verlegt werden musste, verstorben. Die eingesetzte Schadsoftware könnte nun Hinweise geben, wer hinter dem Vorfall steckt.
Haupteingang der Düsseldorfer Uniklink, die von der Schadsoftware DoppelPaymer lahmgelegt wurde

Haupteingang der Düsseldorfer Uniklink, die von der Schadsoftware DoppelPaymer lahmgelegt wurde

Foto: Roland Weihrauch / dpa
hpp/dpa
Mehr lesen über