Euro-Domains "Sex.eu" ist besonders gefragt

Seit gestern sind Internetdomains mit der Endung .eu verfügbar. Und das Geschäft läuft offenbar gut. Knapp 100.000 Interessenten haben sich nach EU-Angaben bereits gestern für eine der neuen Euro-Adressen vormerken lassen.


Die Anmeldungen gingen bei der zentralen EU-Registrierungsstelle Eurid in Brüssel ein. "Es läuft sehr gut", sagte ein Sprecher der EU-Kommissarin für die Informationsgesellschaft, Viviane Reding. Besonders Adressen wie "sex.eu", "ticket.eu" und "hotel.eu" waren demnach gefragt.

Am Mittwoch konnten sich zunächst nur öffentliche Einrichtungen und Inhaber von Markenrechten die Kennung sichern. Firmen und bekannte Künstler sollen ab Februar zum Zuge kommen, wenn sie ein Anrecht auf ihre Wunschadresse nachweisen können. Web-Adressen für Privatleute wie www.jedermann.eu werden erst ab dem 7. April 2006 zugeteilt. Experten rechnen mit starkem Interesse aus Deutschland, wo es bereits fast neun Millionen .de-Adressen gibt.

AFP



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.