Experimentelle Kurzfilme Digitaler Punk mit Ballerspielen

Videospiele gelten allgemein als wenig kreativitätsfördernd. Einer kleinen Gruppe von Gamern tut man mit diesem Urteil allerdings unrecht. Aus First-Person-Shootern á la "Doom" oder "Quake" basteln sie kleine, witzige Kurzfilme, Machinima genannt, die jetzt sogar das amerikanische Fernsehen erobern sollen.
Von Isabell Zierfuß