Neue Regeln für soziales Netzwerk Facebook verbietet Holocaust-Leugnung jetzt weltweit

Mark Zuckerberg hat seine Meinung geändert: Aufgrund der aktuellen Lage werde sein Unternehmen Inhalte, die den Holocaust verharmlosen, weltweit nicht mehr dulden. Früher hatte er sich dazu anders geäußert.
Mark Zuckerberg: "Ich habe umgedacht"

Mark Zuckerberg: "Ich habe umgedacht"

Foto: MICHAEL REYNOLDS/EPA-EFE/REX
hpp/dpa
Mehr lesen über