Feindliche Hacker Sternenbanner auf der al-Dschasira-Seite

Seit der arabische TV-Sender al-Dschasira Bilder amerikanischer Kriegsgefangener zeigte, wurde seine Internetpräsenz wieder und wieder Ziel von Hacking-Attacken. Fast nie ließ sich die Seite erreichen. Das war am Donnerstag anders - nur war der Inhalt überraschend anders.


Ungewohnter Anblick: Statt Al-Dschasira-Nachrichten fanden Surfer hurrapatriotische Parolen
AP

Ungewohnter Anblick: Statt Al-Dschasira-Nachrichten fanden Surfer hurrapatriotische Parolen

Washington/Doha - Wer die URL www.aljazeera.net ansteuerte, sah am Nachmittag deutscher Zeit ein bildschirmfüllendes amerikanisches Sternenbanner mit der Bildunterschrift "Let Freedom Ring". Der Domainname war nach Angaben des al-Dschasira-Webmasters Salah al-Seddiqui "gekidnappt" worden, Internet-User wurden auf eine andere Seite umgeleitet, die zum Hosting-Dienst Vancouver in der US-Hauptstadt Washington gehörte. Unter dem Sternenbanner stand die Botschaft "Von einem Patrioten gehackt, die Freiheits-Cyber-Force-Miliz".

Also der Schwindel bei Vancouver auffiel, sei die "Umleitung" wieder abgeschaltet worden, sagte ein Manager. Er hält es für wahrscheinlich, dass sich der Übeltäter ausfindig machen lässt. Es wird aber vermutlich noch mindestens einen Tag dauern, bis al-Dschasira im Internet wieder erreichbar sein wird.

Seit der arabische Fernsehsender am Sonntag Bilder amerikanischer Kriegsgefangener sendete und am Montag eine englischsprachige Internet-Seite startete, wurde er im Web wieder und wieder Ziel von Angriffen. Meist handelte es sich um so genannte "Denial of Service"-Attacken, bei denen Hacker die Seite mit sinnlosen Daten bombardieren und so verhindern, dass Nutzer zu den Inhalten durchdringen.

Bis vor kurzem war al-Dschasira im Web auf den Servern der Firma DataPipe aus den USA zu Hause. Die Firma hatte kürzlich ohne weitere Begründung mitgeteilt, sie könne das Angebot nach dem Ende des Monats nicht mehr aufrechterhalten. Die neuen Server befinden sich nach al-Dschasira-Angaben in Frankreich.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.