Gravierende Sicherheitslücke "Freak" betrifft auch Windows-Rechner

Die Sicherheitslücke "Freak" gefährdet mehr Nutzer als zunächst angenommen. Außer Android- und Apple-Geräten sind auch Windows-Rechner betroffen. Wir verraten, welche Browser das Problem nach jetzigem Stand nicht haben.
Computercode (Symbolbild): Sicherheitsexperten haben einen Weg gefunden, Browsern die Nutzung einer antiquierten Verschlüsselungsform aufzuzwingen

Computercode (Symbolbild): Sicherheitsexperten haben einen Weg gefunden, Browsern die Nutzung einer antiquierten Verschlüsselungsform aufzuzwingen

Foto: KACPER PEMPEL/ REUTERS
mbö/dpa