Snowden-Dokumente Britischer Geheimdienst fing Mails von Journalisten ab

Die Angreifer hatten es auf E-Mails abgesehen: Snowden-Dokumenten zufolge hat der britische Geheimdienst GCHQ auch Redakteure ausgespäht. Eine interne Übersicht listet den Begriff "Journalist" neben "Terrorist" auf.
GCHQ-Gebäude: Auch Journalisten gerieten ins Visier des Geheimdienstes

GCHQ-Gebäude: Auch Journalisten gerieten ins Visier des Geheimdienstes

Foto: Reuters/ Crown Copyright
mbö