Getarnte Werbung in deutschen Blogs Fünf falsche Freunde

Seit einem Monat überschwemmen fünf junge Menschen die populärsten deutschen Weblogs mit Kommentaren. Sie verweisen auf ihre Seiten bei MySpace, YouTube sowie Flickr und feiern ein neues Parfüm. Jetzt bestätigt der Duftwasser-Hersteller: Das ist eine bezahlte Kampagne.