Google-Manipulation Spitzenplatz mit falschen Links

Normalerweise zeigt der Internet-Suchdienst Google bei einer Anfrage die beliebtesten Homepages zuerst. Normalerweise. Denn mit dem so genannten "Google-Bombing" kann offenbar jeder seine Seite an die Spitze der Liste mogeln.