Hackangriffe in Südkorea Vandalen mit Hintergedanken

Die massiven Hackangriffe in Südkorea richteten sich auch gegen die dort stationierten US-Soldaten. Zu diesem Schluss kommt eine Studie über das wahre Ausmaß der Angriffe, die zunächst als Hackervandalismus abgetan worden waren.
Foto: Jeon Heon-Kyun/ dpa
fkn/AP