Handel mit Webadressen Rosenkrieg um zwei Millionen Domains

Die Eigentümer des Domain-Registrars Registerfly liefern sich nach dem Ende ihrer Beziehung eine Schlammschlacht. Folge: Tausende von Kunden haben laut Internet-Verwaltung ICANN ihre Webadressen verloren. Trotzdem kann die Firma noch mindestens bis Ende April weitermachen.