Trend auf Twitter Homosexuelle kapern Hashtag #ProudBoys

Die "Proud Boys" sind in den USA als rassistische und gewaltbereite Gruppe bekannt. Auf Twitter allerdings werden unter diesem Namen gerade viel schönere Botschaften verbreitet.
Foto: Daniel Sierralta / Westend61 / imago images

Durch das TV-Duell zwischen Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden waren sie seit Dienstag in aller Munde: "Proud Boys", eine Gruppe gewaltbereiter, neofaschistischer Männer, die in den vergangenen Monaten unter anderem mehrere "Black Lives Matter"-Demos gestört haben. Gegründet wurde die Gruppe einst von Gavin McInnes, "Vice"-Mitbegründer und Trump-Unterstützer. Selbstbeschreibung damals: ein Zusammenschluss "westlicher Chauvinisten".

Als Trump im TV-Duell gefragt wurde, ob er sich von Rassisten, die an eine "weiße Vorherrschaft" glauben, distanzieren wolle, gab er keine klare Antwort. Stattdessen forderte er die "Proud Boys" auf, sich zurück- und bereitzuhalten. ("Proud Boys, stand back and stand by.") Eine Erwähnung, die die "Proud Boys" sehr gefreut haben dürfte - auch wenn der US-Präsident später behauptete, er kenne die Gruppe gar nicht. Aufmerksamkeit brachte es in jedem Fall.

Um dem etwas entgegenzusetzen, haben LGBTQ-Aktivisten auf Twitter begonnen, Fotos von ganz anderen "Proud Boys" zu verbreiten und so die Deutungshoheit über den Namen zu gewinnen. Unter dem Hashtag #ProudBoys zeigten sie jede Menge Fotos küssender Männer und glücklicher Homosexueller. Befeuert wurde der Trend unter anderem von George Takei, der bei "Raumschiff Enterprise" den Hikaru Sulu spielte.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es würde die "Proud Boys" doch bestimmt richtig fertigmachen, schrieb Takei auf Twitter, "wenn homosexuelle Männer Fotos mit dem Hashtag versehen, die sie beim Küssen oder anderen richtig schwulen Dingen zeigen". Hunderttausende Tweets kamen bisher zusammen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schauspieler Zach Braff machte ebenfalls mit und teilte unter dem Hashtag ein GIF aus "Scrubs", der Krankenhausserie, die ihn international berühmt machte.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Am Sonntag verbreitete sich der Trend auch in Deutschland, unter anderem TV-Moderatorin Dunja Hayali und Wetterexperte Jörg Kachelmann unterstützten die Aktion.

Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels haben wir den Namen des Schauspielers George Takei falsch geschrieben, wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

hut

Mehr lesen über

Verwandte Artikel

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.