Virtual-Reality-Brille HTCs Vive lässt sich ab Ende Februar vorbestellen

Kurz nach dem Vorbestellungsstart für die Oculus Rift haben auch Valve und sein Kooperationspartner HTC einen Zeitplan bekannt gegeben: Ihr Virtual-Reality-Headset sollen sich VR-Enthusiasten ab dem 29. Februar sichern können.
HTC-Vive-Träger beim Malen in der virtuellen Realität: Der Preis der Brille ist weiter unklar

HTC-Vive-Träger beim Malen in der virtuellen Realität: Der Preis der Brille ist weiter unklar

Foto: AP/dpa
Virtuelle Realität: Diese VR-Brillen gibt es
Foto: ROBERT GALBRAITH/ REUTERS
Fotostrecke

Virtuelle Realität: Diese VR-Brillen gibt es

mbö