Lücke im Internet Explorer 8 Jeder vierte PC-Websurfer ist gefährdet

Eine Sicherheitslücke im Internet Explorer 8 öffnet Angreifern Tür und Tor. Microsoft rät zum Browser-Wechsel: Schon der Besuch einer präparierten Website kann gefährlich sein. Aber noch immer surfen 23 Prozent aller Internetnutzer mit der gefährdeten Browser-Version.
Internet Explorer (Logo): Finger Weg von Version 8

Internet Explorer (Logo): Finger Weg von Version 8

Foto: Microsoft
fko
Mehr lesen über