iTunes-Konkurrenz Amazon plant Online-Musik ohne Kopierschutz

Noch in diesem Jahr will Amazon einen Online-Musikladen starten. Die Stücke sollen als MP3-Dateien verfügbar sein - ohne Kopierschutz, kompatibel mit allen MP3-Spielern. Das Angebot gilt aber nur für US-Kunden.


New York – Amazon will der überaus erfolgreichen Apple-Internet-Musikbörse iTunes mit einem eigenen Angebot Paroli bieten. Der Konzern kündigte an, noch in diesem Jahr Millionen von Songs ohne Kopierschutz zum Herunterladen anzubieten. Neben vielen anderen Labels werde der britische Musikkonzern EMI mit Künstlern wie Robbie Williams, Coldplay, Norah Jones und Pink Floyd seinen Katalog auf der Seite anbieten.

Besonderheit: Die Stücke werden als reine MP3-Dateien verfügbar sein. Die Pressemitteilung zitiert den Amazon-Gründer und Geschäftsführer Jeff Bezos: "Unsere Nur-MP3-Strategie bedeutet, dass jedes Musikstück, das Kunden bei Amazon kaufen, frei von DRM-Software sein wird und von jedem Gerät abgespielt werden kann."

Dieses Angebot gilt aber - wie schon die Video-Downloads - nur für Kunden in den Vereinigten Staaten. Wie Amazon-Sprecherin Christine Höger SPIEGEL ONLINE sagte, sind nur Kunden mit amerikanischen Zahlungsinformationen zum Erwerb der MP3-Dateien zugelassen. Eine Ausweitung des Angebots nach Deutschland sei grundsätzlich möglich, derzeit aber nicht konkret geplant. Zu Preisen, Bitraten und Details des Angebots machte Amazon keine Angaben. Die Rede ist nur von "Millionen von Titeln" von 12.000 Musikverlagen.

lis/rtr



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.