Jim-Studie 2011 Chatten, lesen, fernsehen

Smartphone und Computer statt Buch und Zeitung? Die Sorge vieler Eltern ist laut einer neuen Studie unbegründet. Kulturpessimisten zum Trotz steigen klassische Medien in der Gunst der Jugendlichen, vor allem Bücher.
Analog statt digital: Jugendliche lesen gerne - und auf Papier

Analog statt digital: Jugendliche lesen gerne - und auf Papier

Foto: Patrick Pleul/ dpa
Friederike Marx, dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel